Philosophisches aus “Tatort”

“Polizist ist ein nobler Beruf, Tobi”, sagte er, “aber trotz allem ist es nur ein Beruf, und nach Feierabend sollte man das alles beiseiteschieben und sich den wichtigen Dingen des Lebens zuwenden können.”

“Und die wären?”, fragte ich.

“Familie. Freunde. Haus, Herd und Hund.”

[…]

“Er hat Angst, dass dir der falsche Fall vor der richtigen Frau begegnet.”

[…]

“Was ist der falsche Fall dann?”, fragte ich.

[…]

“In den du dich so reinkniest, dass er zur Obsession wird, und plötzlich heißt es tschüß Familie und hallo Flasche.”

Dialog aus dem Mystery-Krimi Der Oktobermann, 1. Kapitel, von Ben Aaronovitch (Autor der Reihe “Die Flüsse von London”)

 

…Was passt also in ein Leben (oder eben ein Glas), und in welcher Reihenfolge? Parallelen zu Überforderung im Arztberuf sind leider nicht zufällig. Weitere Artikel gibt’s hier zu Schlafmangel, Selbstausbeutung und natürlich auch zum Schlagwort “Work-Life-Balance“.

 

“He fears you might meet the wrong case before you meet the right woman.”

Dialogue in the first chapter of mystery thriller  The Oktober Man, a Rivers of London novella by Ben Aaronovitch

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search