Antiperfektionismus: Facebooks Wunderwaffe

Perfektionismus hat auch seinen Preis. Und der schlägt sich meistens negativ auf das Konto von Mut und Kreativität nieder. Zu den Vorteilen einer hohen Fehlertoleranz zitiert die Powerfrau Sheryl Sandberg, COO von Facebook in “Option B” den Slogan:

Sei schnell und mach etwas kaputt.

interne Poster bei Facebook

Bei Facebook haben wir begriffen, dass wir auch Fehlschläge akzeptieren und aus ihnen lernen müssen, wenn wir Risikobereitschaft fördern wollen. Als ich dort anfing, hingen überall an den Wänden Poster mit dem Slogan >>Sei schnell und mach etwas kaputt.<<”

So fremd uns das erscheint, so viel Energien kann ergebnisoffenes Handeln freisetzen – ähnlich der geballten Lebendigkeit im zuletzt angeführten Zitat. Da könnte uns Perfektionismus- und präzisionsliebenden deutschen Wertarbeitern die amerikanische Geschäftskultur eine große Portion Kreativität, selbständiges Vorgehen und Risikofreude voraus haben. Aufgrund der irrsinnigen Versicherungsprämien und aktuellen haarsträubenden politischen (Fehl-)Entwicklungen mit Trump und seinen Anhängern natürlich unbedingt die Anmerkung: Mit Augenmaß. Glücklicherweise gibt es zum Thema Risikomanagement, Kreativität, lernende Organisationen, Absicherungsmechanismen und Fehlermanagement viele spezifische Konzepte. Wer jetzt dazu grundsätzliche Literatur sucht, der kann sich inspirieren lassen vom Projektmanagement-Experten Tom DeMarco in seinem sehr gut lesbaren Buch „Spielräume“.

 

Weitere Beiträge zu Perfektionismus:

Waffenstillstand” mit sich selbst als Neujahrsvorsatz

Ausgeglichen und beliebt

Perfektionismus im Team

Provokanter Perfektionismus

Irren ist menschlich I

Zitat zu Unvernunft und Lebendigkeit

Move fast and break things

slogan in Facebook’s headquarters

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search