Berufung oder Schimpfwort?

Ist Ihr Jobtitel für Sie Berufung oder ein Schimpfwort?

Neulich berichtete mir ein Bekannter nach Wechsel des Tätigkeitsfeldes erleichtert, wie viel besser es ihm nun gefällt – und formulierte den markanten Spruch, dass seine vorherige Berufsbezeichnung sich zunehmend (oder schon von Anfang an…) für ihn angehört habe wie ein Schimpfwort.

Manche Dinge passen nicht zu unserer Identität. Vielleicht haben sie noch nie gepasst, vielleicht sind Sie aus ihnen heraus gewachsen und eine “Häutung” steht an, ein Abstreifen wie das alte Schuppenkleid einer Schlange, aber vielleicht –das ist auch denkbar– passen sie einfach noch nicht. Dann hören sie sich aber selten wie ein Schimpfwort an, sondern eher wie eine verlockende Verheißung.

Talente nutzen!

Foto: Amir Sajrich/ Fotolia 95696518

Bevor Sie kraftraubende Jahre in Zweifel verbringen, gönnen Sie sich lieber ein entlastendes Gespräch mit Außenperspektive. Oft können dies gute Freunde oder wohlgesonnene Vorgesetzte leisten, und natürlich auch gerne und völlig “produktneutral und unparteiisch” wir, von Coaching Hamburg Harburg.

 

Recent Posts

Start typing and press Enter to search